UFC Fight Night: Whittaker vs. Aliskerov Quoten & Prognose

Redaktion Onlinewettentest

Onlinewettentest – Redaktion

Stand: Juni 20, 2024

Vorschau auf die UFC Fight Night

Die Kingdom Arena in Riad, Saudi-Arabien, wird Schauplatz eines epischen Kampfes sein, der die Rangliste im Mittelgewicht aufmischen dürfte. Kurz nachdem der ungeschlagene Khamzat Chimaev den Kampf gegen Whittaker wegen „Krankheit“ abgesagt hatte, beschloss die UFC, ihn durch Ikram Aliskerov zu ersetzen, einen aufstrebenden Kämpfer mit einer vielversprechenden Zukunft.

Whittaker, ein ehemaliger Mittelgewichtschampion, hat Anfang des Jahres einen Sieg über Paulo Costa errungen. Mit einem Sieg über Aliskerov will er in einem Rückkampf gegen den aktuellen Champion Dricus Du Plessis einem Titelkampf näherkommen. Aliskerov hingegen steht erst am Anfang seiner UFC-Karriere und hat schon zwei deutliche Siege hinter sich.

Zusätzlich zur Hauptkarte gibt es ein Titanenduell im Schwergewicht, bei dem der gefährliche Sergei Pavlovich, derzeit auf Platz 3 und berühmt für seine kraftvollen Knockouts, und der Veteran Alexander Volkov, derzeit auf Platz 5 mit drei Siegen in Folge und einer unglaublichen Bilanz von 37-10-0, aufeinandertreffen werden. Russland gegen Russland, ein perfekter Cocktail.

Die MMA-Fans können sich außerdem auf den Weltergewichtskampf zwischen den Amerikanern Kelvin Gastelum und Daniel Rodriguez sowie auf zwei weitere Kämpfe im Federgewicht (Muhammad Naimov gegen Felipe Lima) und im Halbschwergewicht (Johnny Walker gegen Volkan Oezdemir) freuen.

Wettquoten für Whittaker vs. Aliskerov

Alle Buchmacher, die in unserer Liste der besten Wettanbieter für MMA zu finden sind, bieten bereits Quoten für Robert Whittaker gegen Iskram Aliskerov an diesem Samstag, den 22. Juni.

Hier sind die Quoten für die gängigsten Wettmärkte, die von drei der besten Buchmacher für Wetten auf die UFC angeboten werden:

Wettmarkt1betPlayzilla30bet
Sieger Whittaker1.621.641.62
Sieger Aliskerov2.262.252.21
Über Runden (2.5)1.91 (+3.5)1.571.54
Unter Runden (2.5)1.70 (-3.5)2.362.28
Kampf über die volle Distanz (Ja)2.742.542.58
Kampf über die volle Distanz (Nein)1.451.421.44

Die Quoten der verschiedenen Buchmacher zeigen, dass der Australier Robert Whittaker als Favorit in den Kampf geht und Ikram Aliskerov besiegen wird. Immerhin ist der Australier der erfahrenere der beiden und hat in der Vergangenheit den Titel im Mittelgewicht schon einmal geholt.

Prognose zu Whittaker vs. Aliskerov 

Der Showdown zwischen dem ehemaligen australischen Mittelgewichtschampion Robert Whittaker und dem aufstrebenden russischen Star Ikram Aliskerov rückt jeden Tag näher. Diesen Samstag stehen sich zwei sehr erfahrene Kämpfer gegenüber, Whittaker mit einer langen und erfolgreichen Karriere in der UFC und Aliskerov, mit 4 Welttiteln als bester Combat-Sambo-Kämpfer.

Whittaker, ein ehemaliger Weltmeister (25-7 MMA, 16-5 UFC), will sich erneut als Top-Mittelgewichtsanwärter positionieren. Nach seinem Sieg gegen Paulo Costa bei UFC 298 verteidigt er seinen vierten Platz in den USA TODAY Sports/MMA Junkie Rankings gegen Aliskerov.

Whittaker kommt mit einem Sieg gegen Costa zurück, nach einer Niederlage gegen Dricus du Plessis. Bekannt für seine Kämpfe gegen Israel Adesanya, den er zweimal besiegte, zeigt er Entschlossenheit und Können. Adesanya erwartet auch diesmal einen Sieg für Whittaker.

Aliskerov (15-1 MMA, 2-0 UFC) nutzt seine Chance, durch einen Sieg gegen Whittaker aufzusteigen. Ursprünglich im Co-Main Event von UFC on ESPN 58, wurde er nach Chimaevs Rückzug in den Hauptkampf versetzt. Der aggressive Dagestaner hat seine Stärke im Boxen und beeindruckte mit schnellen Siegen in der ersten Runde.

Whittaker betont seine Bereitschaft und strategische Herangehensweise. Er wird versuchen, Aliskerovs Angriffe abzuwehren und seine Erfahrung im stehenden Kampf auszuspielen, wo er in der Regel mehr als die Hälfte seiner Treffer landet. 

Die Tapology-Gemeinde hat auch darüber abgestimmt, wer ihrer Meinung nach den Kampf am ehesten gewinnen wird, und auch hier favorisiert sie Whittaker mit 73 %.

Wir bei Onlinewettentest.de prognostizieren einen Sieg für Whittaker, entweder per K.O. oder nach Punkten, wenn er die erste Runde übersteht.

Die besten Quoten & Wetten für deinen Tipp gibt es bei:

Robert Whittaker – „The Reaper“

Robert “The Reaper” Whittaker (26-7-0), geboren in Neuseeland und seit frühester Kindheit in Australien aufgewachsen, ist ein prominenter MMA-Kämpfer, der seit 2009 professionell im Sport aktiv ist. Mit 33 Jahren hat er sich als eine feste Größe im Mittelgewicht etabliert, wo er 16 Kämpfe (13-3) bestritten hat. Er ist bekannt für seinen vielseitigen Kampfstil, der stark von Brazilian Jiu-Jitsu geprägt ist.

Whittaker hat eine beeindruckende Bilanz: 14 Siege in seinen letzten 17 Kämpfen und fünf in seinen letzten sieben. Er hat fünf Siege durch Aufgabe (darunter drei Rear-Naked Chokes und zwei Armbars) und zehn durch Knockout errungen, mit insgesamt sechs schnellen Siegen in der ersten Runde. Zu seinen bemerkenswerten Siegen gehört ein Submission-Sieg 2011 über seinen TUF Smashes-Teamkollegen Ben Alloway.

In jüngerer Zeit hat Whittaker bei UFC Fight Night eine einstimmige Entscheidung über Marvin Vettori gewonnen und bei UFC 298 einen klaren Sieg gegen Paulo Costa errungen. Trotz einer Niederlage gegen Israel Adesanya bei UFC 271 und einem Stopp durch Dricus Du Plessis bei UFC 290 bleibt Whittaker ein gefährlicher und respektierter Kämpfer in der UFC. Mit einer Schlaggenauigkeit von 43 % und einer Takedowngenauigkeit von 38 % ist er bekannt für seine präzisen und effektiven Angriffe.

Ikram Aliskerov – Eine einzige Niederlage

Ikram Aliskerov, ein 31-jähriger MMA-Kämpfer aus Russland, hat seit seinem professionellen Debüt im Jahr 2012 eine beeindruckende Karriere hingelegt. Spezialisiert auf Sambo, weist er eine bemerkenswerte Kampfbilanz auf: sechs Siege durch Knockout und fünf durch Submission, darunter drei Kimuras, eine Guillotine und einen Armbar. 

Mit einer Schlaggenauigkeit von 65 % und einer Takedown-Genauigkeit von 33 % ist er für seine präzisen und kraftvollen Angriffe bekannt. Jüngste Erfolge umfassen einen beeindruckenden Knockout gegen Phil Hawes bei UFC 288 und einen weiteren Erstrundenstopp gegen Warlley Alves bei UFC 294.

Aliskerov befindet sich derzeit auf einer sieben Kämpfe umfassenden Siegesserie, mit sieben Siegen in der ersten Runde. Zu seinen bemerkenswerten Erfolgen gehören Siege über UFC-Veteranen wie Nah-Shon Burrell und Denis Tiuliulin. Seine einzige Niederlage erlitt er 2019 gegen den UFC-Kämpfer Khamzat Chimaev (wer am Samstag gegen Whittaker ursprünglich einzutreten war). 

Abseits des MMA hat Aliskerov auch im Combat Sambo beachtliche Erfolge erzielt. Er wurde 2016 unter dem Banner der FIAS Weltmeister und gewann den Weltcup in den Jahren 2014 und 2015. 

Außerdem errang er 2017 den Europameistertitel. Seine Siege umfassen auch Erfolge gegen bekannte Athleten wie Yaroslav Amosov, den er zweimal besiegte, sowie Murad Kerimov und Raimond Magomedaliev. Aliskerov qualifizierte sich nach einer knappen Niederlage gegen Alexey Ivanov für die Europameisterschaften 2017 und gewann dort die Goldmedaille.Aliskerovs beeindruckende Karriere im MMA und seine zahlreichen Erfolge im Sambo machen ihn zu einem gefährlichen Kämpfer, den Whittaker auf keinen Fall unterschätzen darf.

Whittaker vs. Aliskerov Uhrzeit in Deutschland

Der spektakuläre Kampf zwischen Robert Whittaker und Ikram Aliskerov findet am Samstag, 22. Juni, in der Kingdom Arena in Riad, Saudi-Arabien, statt.

Die Übertragung beginnt um 18:00 Uhr MEZ mit den Prelims, während die Main Card um 21:00 Uhr MEZ beginnt, so dass der Hauptkampf des Abends gegen 23:00 Uhr MEZ zu erwarten ist.

Fightcard des Abends

Die UFC Fight Night am Samstag, den 22. Juni, bietet eine ganze Serie attraktiver Fights. Neben dem Showdown im Mittelgewicht zwischen Whittaker und Aliskerov stehen Pavlovich und Volkov im Schwergewicht, Gastelum und Rodriguez im Weltergewicht und mehr auf dem Programm. Hier ist der Zeitplan, damit du alle Kämpfe des Abends auf deinem Radar hast.

Main Card

  • Robert Whittaker  vs. Ikram Aliskerov – Mittelgewicht Bout
  • Sergei Pavlovich vs. Alexander Volkov – Schwergewicht Bout
  • Kelvin Gastelum vs. Daniel Rodriguez – Weltergewicht Bout
  • Muhammad Naimov vs. Felipe Lima – Federgewicht Bout
  • Johnny Walker vs. Volkan Oezdemir – Halbschwergewicht Bout

Prelims

  • Shara Magomedov vs. Joilton Lutterbach – Mittelgewicht Bout
  • Nasrat Haqparast vs. Jared Gordon – Leichtgewicht Bout
  • Rinat Fakhretdinov vs. Nicolas Dalby  – Weltergewicht Bout
  • Kyung Ho Kang vs. Muin Gafurov – Bantamgewicht Bout
  • Magomed Gadzhiyasulov vs. Brendson Ribeiro – Halbschwergewicht Bout
  • Xiao Long vs. Changho Lee – Bantamgewicht Bout